About me

 

me

 

 

 

 

Matthias Eichhorn

 

F O T O G R A F I E   als   *H O B B Y:

 

Was gibt es hier zu sagen oder zu sehen?

Als wäre da nicht genug Müll im Netz – nun auch noch das hier:

Sicherlich erkennt man auf diesen Seiten, daß das Fotografieren für mich ein vorzügliches Hobby ist, um die eigene Sicht der Welt auf einen CCD Chip zu bannen – digital weiter zu verarbeiten und die Ergebnisse sichtbar ins Web zu stellen.

Meine Fotos dienen nur zur Inspiration – können gefallen – müssen aber nicht.

 

Kleine Story:

Ich fing an zu Fotografieren im Alter von 10 Jahren.
In der 4.Klasse bekam ich von meinem Vater eine 50mm Kleinbildkamera.
Da wurden viele Bilder gemacht: daheim ging es in eine Dunkelkammer. Die ersten Filme waren auch erst schwarz weiß.
Die techn. Erweiterung blieb nicht aus und es kamen daheim Farbfilme hinzu, welche zuerst selbst entwickelt wurden. So aber auch Technik von Wallner zum Messen der Belichtung und Korrektur der Farben mit Filtern. Die Filmrolle wurde zerschnitten in Streifen. Gelangten dann in einen Kindermann Belichter zum belichten des Fotopapieres. Die Gefriertruhe im Fotolabor des Vaters war voller Fotopapier Sorten und Härten (Agfa Multigrad, Illford,..). Daneben standen Kanister mit Chemie für die Erstellung der Bäder.

Die Bäder mit den jeweiligen Flüssigkeiten waren in Kunststoffwannen aufgefüllt, welche auf Temperaturplatten standen. Stimmte die Temperatur, konnte es endlich losgehen. Die prickelte die Stimmung der Erwartung.
Fehler konnte man immer machen. Die Erfahrung machte es letztendlich aus. Zu hart entwickelter Film, die Negative waren dann schon nicht mehr optimal brauchbar. Falsche Belichtungszeiten mit dem Belichter, Qualität und Lagerung des Fotopapiers, Chemiemix der Bäder und Temperaturen,…
Wie lange sollte das belichtete Papier in den jeweiligen Bädern verweilen? Für wie viele Fotos hielt die Qualität der angerührten Bäder?

Als Papa mehrere Tage unsere Vergrößerungen im Labor aus zuerst unerklärbaren Grund nicht hinbekam – falsche Farben – schlechte Qualität – war die Not zur Lösung groß. Was hatte er falsch gemacht? Was wurde im Prozessablauf verändert? Ja,…wir hatten doch neue Kunststoffwannen für die Bäder gekauft und verwendet? Lag es an diesen? Aber wieso? Tatsächlich:  eine Wanne verhielt sich schlecht auf der Temperaturplatte. Sie war gegenüber den anderen Wannen durchlässig für die Infrarotstrahlen. Durfte sie aber nicht sein. Wanne ausgetauscht – Fehler gefunden: unsere TV Fernbedienung funktionierte durch diese Wanne hindurch, währenddessen die anderen Wannen die Strahlen nicht durchließen…

 

Digitaler Durchbruch:

Mit digitalen Kameras ging es bei mir ab 2003 los – diverse kostengünstige Modelle von Fuji zum Einstieg. S-304 – dann S5000, welche hier in der Rubrik Technik als defekt und zerlegt ihr letztes Foto zum Andenken bekam.

Als 2006 mein Arbeitgeber KonicaMinolta sich aus dem Kamerageschäft zurückzog kaufte ich meine erste DSLR und einige hochwertige Objektive günstiger ein. Das Fotografieren begann für mich durch die digitale Verarbeitungsmöglichkeit neu.
Alles wurde einfacher, schneller eigentlich billiger und viel besser.

Bei der Erweiterung meines Fotoequipments blieb ich dann bei der Nachfolgemarke SONY, welche KonicaMinolta in diesem Segment übernahm und die hervorragenden Eigenschaften einer  Kamera wie z.B. Dynax D5D oder D7D vorzüglich ausbaute und mittlerweile extrem umentwickelte (Luminiszenzspiegel)

* Nur Hobby – Sehe mich als Allrounder:

Ich selbst sehe mich als Fotoallrounder. Habe einfach Spaß an der Fotografie und probiere immer mal wieder neue Themenfelder und Sparten der Fotografie aus.
Jede Sparte braucht ein sich „Einarbeiten“ und eigentliches Spezialisieren in Sachen Know How und auch technischer Ausstattung:  Makrofotografen, Sportfotografie,…Event-, Portrait- , Digiart,…

Hut ab, vor den Fotografen, welche sich dem Stress unterziehen, Fotos verkaufen zu wollen, müssen wie z.B. bei Hochzeiten. Terminarbeiten, keine Fehler zu machen, Umgebungsvariablen einzubeziehen (Licht – Wetter – Location)

Backupsysteme dabei zu haben, Nachbearbeitungen,… Welche Ausgaben: Papier, Buch, Stick, CD,…? Dabei noch eine erkennbare „Handschrift und Stilistik der Bearbeitung“ zu haben. Perfekt!
Nein,…das wäre mir zu stressig: und deswegen gehen ich lieber in den Garten und lasse meinen Nachbarn staunen, warum ich Stundenlang an ein und der selben Blüte stehe, weil sich da gerade mal wieder Bugs paaren:-)

 

Gruß Matze

 

 

 


 

 

Diese Seiten wurden erstellt von :

Eichhorn Matthias

Kaiserslautern

www.difome.de

Foto(at)difome.de

 

 

Alle hier dargestellten Fotos unterliegen dem Copyright

 


 

 

Impressum:

 

Haftungsausschluss:
Haftung für Inhalte

Die Inhalte  meiner Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen.

Haftung für Links
Mein Seiten / der Blog enthält zur Zeit keine Links zu externen Webseiten Dritter.  Bei Verwendung von Links möchte ich darauf hinweisen, dass ich auf deren Inhalte wir keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

© Fotos und Abbildungen

Für alle auf dieser Webpage präsentierten Fotos und Abbildungen gilt: das Urheberrecht liegt bei den jeweiligen Autoren. Eine Verwendung durch Dritte ist ohne schriftlich vorliegende Genehmigung des Fotografen ausdrücklich untersagt.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Das gilt insbesondere für das Recht am eigenen Bild nach §  22 und § 23 KUG. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung meiner Webseite /Blogs ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Ich weise darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Eichhorn Matthias

 

 


Hit Counter provided by technology news